Print Shortlink

Ubisoft: Halbjahresverlust steigt um mehr als 60 Prozent

Ubisoft hat uns heute den Geschäftsbericht des 1. Halbjahres, das mit 30. September geschlossen wurde, zukommen lassen. Der Nettoverlust ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, nämlich von 38,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 62,1 Mio. Euro. Als Grund werden höhere Entwicklungs- und Vertriebskosten, sowie die Streichung von Projekten genannt. Nach IFRS-Richtlinien liegt der Netto-Verlust für das Halbjahr bei 62,3 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 32,3 Mio. Euro).

Der Umsatz selbst konnte jedoch um 5% gesteigert werden und befindet sich auf 293. Mio Euro. Besonders im zweiten Quartal konnte Ubisoft sich deutlich steigern (217 Mio. Euro). Zudem entwickelt sich das Digitalgeschäft zufriedenstellend, das 71 Mio. Euro im Halbjahr ausmachte (+17%).

Gesamt erwartet sich Ubisoft für das Gesamtjahr um einiges bessere Zahlen mit einem operativen Verlust zwischen 40 und 70 Mio. Euro bei einem Gesamumsatz zwischen 995 Mio. Euro und 1,045 Mrd. Euro.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.